Bin zu doof. Weil ich den Rahmen auf „ohne Fliehkraftkupplung“ geplant hatte, passt sie nun nicht auf den Kurbelwellenstumpf und damit geht die Teilnahme am morgigen Rennen in Barbis auch wieder grandios baden.

Habe in meiner Verzweiflung und Dummheit die Kupplung nach der 1:2 Riemenscheibenuntersetzung eingebaut, was (natürlich!?!!) dazu führt, dass ein Einkuppeln erst bei blödsinnig hohen Motordrehzahlen erfolgt. Mein „Gott“, ich fass es nicht.

So denn, jetzt ist Feierabend.

 

 

.

Werbeanzeigen