29.09.2016

Wegen der Probleme mit abspringendem Keilriemen beim S-H Cup habe ich mich gleich danach entschlossen, den Riementrieb von jetzt Motor -> Zwischenwelle -> Getriebe um die Zwischenwelle ärmer zu gestalten, also nur einen Riemen direkt vom Motor zum Getriebe zu führen. Dafür muss allerdings auch der Hilfsrahmen, der jetzt die Lenkstange und das Lenkrad usw. trägt, um- bzw. neu gebaut werden. Denn der Motor rückt weiter nach links, damit Riemenflucht zum Getriebe realisierbar ist (rote Linie).

http://www.skf.com/de/products/maintenance-products/alignment-tools/belt-alignment-tools/info.html

(Quelle)

14.10.2016, fertig mit dem Umbau

Morgen ist das letzte Rennen der Saison in Sommeringen, bin heute grade noch fertig geworden mit der neuen Keilriemenführung.

Der neue Riemen:  XPA2000 LW, Hochleistungs-Schmalkeilriemen, flankenoffen, nach DIN 7753 / ISO 4184

Außenlänge ( La ): 2018 mm, Wirklänge ( Lw ): 2000 mm
Obere Riemenbreite: 12,7 mm, Untere Riemenbreite: 5,8 mm, Riemenhöhe: 10 mm
Mindestscheibendurchmesser: 56 mm